Herzlich Willkommen!


Ich freue mich, Sie auf meinen Internetseiten begrüßen zu dürfen und wünsche Ihnen viel  Spaß beim Surfen.

Besuchen Sie doch auch meine Seite auf
Facebook.

Ihr Abgeordneter
für den Stimmkreis 708 Kaufbeuren


Franz Josef Pschierer, MdL
Staatssekretär



Stimmkreis
Wie die Zahlen des aktuellen „Rettungsdienstberichtes Bayern“ belegen, ist die Einhaltung der 12-Minuten-Hilfsfrist im Rettungsdienst für die Region – wie auch schon in den Jahren zuvor – in hohem Maße gewährleistet. Im Berichtszeitraum 2015 lag im Rettungsdienstbereich (RDB) Donau-Iller, dem u.a. auch das Unterallgäu zugeordnet ist, der Anteil der Notfallereignisse mit einer Fahrzeit von maximal 12 Minuten bei 91,8 Prozent.

Wirtschaftsministerium
Bayerns Energiestaatssekretär diskutiert Netzausbau mit Landwirten, Waldbesitzern und Winzern
„Die Auswirkungen auf Umwelt und Natur durch den Stromnetzausbau sind so gering wie möglich zu halten“, darin sind sich der Bayerische Energiestaatssekretär und Leiter der Taskforce Netzausbau Franz Josef Pschierer und die Präsidenten des Bayerischen Bauernverbandes und des Bayerischen Waldbesitzerverbandes Walter Heidl und Josef Ziegler einig. „Großprojekte wie der Bau der Leitungen SuedLink und SuedOstLink können zudem nur dann erfolgreich sein, wenn sich alle Betroffenen frühzeitig einbringen und umfassend über den Planungsstand und die Auswirkungen der Baumaßnahmen informiert sind“, ergänzt der Staatssekretär.


 
23.02.2017
Hier finden Sie unsere aktuellen Anträge auf einen Blick!

30.01.2017
Auf der Tagesordnung der 94. Plenarsitzung des Bayerischen Landtags steht u.a. eine Aktuelle Stunde auf Antrag der CSU-Fraktion zum Thema "Bayerns Wirtschaft gut im Lauf: innovativ, digital, sozial".

26.01.2017 | StMWI, Pressemitteilung-Nr. 10/17
Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Pschierer stellt den aktuellen ‚Betriebsvergleich für die Hotellerie und Gastronomie Bayern' vor
„Die bayerische Hotellerie und Gastronomie sind wichtige Wirtschaftsfaktoren im Freistaat und nehmen eine Spitzenstellung im deutschen Tourismus ein. Das ist die klare Botschaft des aktuellen Betriebsvergleichs. Die 39.510 steuerpflichtigen Betriebe in Bayern erzielten 2015 einen Jahresumsatz von rund 15,8 Milliarden Euro. Damit floss jeder fünfte Euro, der 2015 im deutschen Gastgewerbe umgesetzt wurde, in die Kasse eines Betriebs im Freistaat“, so Bayerns Wirtschafts- und Tourismusstaatssekretär Franz Josef Pschierer.