CSU-Landtagsfraktion
Besuchen Sie uns auf http://www.franz-pschierer.de

SEITE DRUCKEN

Aktuelles
16.05.2017
Auf der Tagesordnung der 104. Plenarsitzung stehen u.a. eine Aktuelle Stunde auf Vorschlag der CSU-Fraktion zum Thema „Der Sicherheit verpflichtet – für eine erfolgreiche Sicherheitspolitik“ und die Regierungserklärung der Staatsministerin Emilia Müller. Den Sitzungsablauf finden Sie hier.

12.05.2017 | Stimmkreisbüro
Gute Nachrichten in Sachen Pkw-Unterführung auf der Staatsstraße 2518 – der alten B18 – an der Bahnstrecke zwischen Bad Wörishofen und Türkheim: Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann MdL hat jetzt in einem Antwortschreiben an den Allgäuer Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke sowie Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer (beide CSU) erstmals konkrete Planungsschritte genannt.

12.05.2017
Bernhard Seidenath, stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit und Pflege des Bayerischen Landtags:

04.05.2017 | Stimmkreisbüro
Gute Nachrichten für Kaufbeuren: Aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm 'Aktive Zentren' erhält die kreisfreie Stadt 1.300.000 Euro für die Umgestaltung der Altstadt. Dies teilten der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke und sein Landtagskollege Staatssekretär Franz Josef Pschierer (beide CSU) anlässlich der heute bekannt gewordenen Zuteilung der Fördermittel mit.

28.04.2017 | Stimmkreisbüro
„Rund 4,4 Mio. Euro für insgesamt elf Bauprojekte ist eine fantastische Förderung für unsere Region. Ich freue mich sehr, dass wir für die kommunalen Hochbaumaßnahmen in meinem Stimmkreis eine so umfangreiche Förderung bekommen“, so der örtliche Stimmkreisabgeordnete, Staatssekretär Franz Josef Pschierer. Das Bayerische Finanzministerium hat die Zuweisungen heute bekanntgegeben.

27.04.2017
Hier finden Sie unsere aktuellen Anträge auf einen Blick!

07.04.2017 | Stimmkreisbüro
Erfreut zeigt sich Staatssekretär Franz Josef Pschierer über die Berücksichtigung der Grundschule Tussenhausen als Profilschule „Flexible Grundschule“ ab dem Schuljahr 2017/2018. „Nach den Grundschulen in Mindelheim und Ettringen gibt es in unserer Region nun eine weitere Grundschule mit einem solchen Profil. Die Aufnahme der Grundschule Tussenhausen in die Liste der „Flexiblen Grundschulen“ wertet die Schule enorm auf und ist ein toller Erfolg für den Bildungsstandort Tussenhausen.

07.04.2017
Wissen für Morgen ist Sicherheit für Morgen: Unter diesem Motto informierte sich der Arbeitskreis für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport unter Leitung von Herrn Dr. Herrmann beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Standort Oberpfaffenhofen.

07.04.2017
Joachim Unterländer, Vorsitzender des Ausschusses für Arbeit und Soziales, Jugend, Familie und Integration des Bayerischen Landtags:

03.04.2017
„Durch klassische Fingerabdrücke kann ein Täter schnell identifiziert werden. Das Gleiche gilt für die am Tatort gesicherte DNA in Form von Hautzellen, Haaren oder etwa Speichel – also für den genetischen Fingerabdruck“, erklärt Petra Guttenberger, rechtspolitische Sprecherin der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, zur Bundesratsinitiative Bayerns zur Gleichstellung des sogenannten genetischen Fingerabdrucks mit dem herkömmlichen daktyloskopischen Fingerabdruck im Strafverfahren. „Gerade in Zeiten terroristischer Bedrohungen ist es wichtig, alle Mittel zur schnellstmöglichen Täteridentifizierung auszuschöpfen. Bei der Strafverfolgung können wir nicht auf ein so wirkungsvolles Instrument wie den genetischen Fingerabdruck verzichten.“