Datenschutzerklärung für das soziale Netzwerk „Facebook“

Eine Anmerkung vorab:
Die nachfolgende Datenschutzerklärung bezieht sich alleine auf unsere Fanpage auf Facebook. Die Datenschutzerklärung zu unserer Website www.franz-pschierer.de finden Sie hier.
 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

 Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Sieblin 2, Irland ist der Verantwortliche für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Facebook-Nutzer und der Personen, welche die auf Facebook unterhaltenen Fanpages besuchen, da in erster Linie Facebook über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheidet.

2. Datenverarbeitung über Facebook

2.1 Umfang der Verarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten Durch die Eröffnung und die Nutzung von Facebook-Fanpages.

Fanpages sind Benutzerkonten, die bei Facebook eingerichtet werden können. Der Fanpage-Betreiber kann nach einer Registrierung bei Facebook die von diesem unterhaltene Plattform dazu benutzen, sich den Nutzern dieses sozialen Netzwerks sowie Personen, die die Fanpage besuchen, zu präsentieren und Äußerungen aller Art in den Medien- und Meinungsmarkt einzubringen. Betreibern von Fanpages können mit Hilfe der Funktion Facebook Insight, die ihnen Facebook als nicht abwählbarer Teil der Fanpage kostenfrei zur Verfügung stellt, anonymisierte statistische Daten über die Nutzer dieser Seiten erhalten. Diese Daten werden mit Hilfe sogenannter Cookies gesammelt, die jeweils einen eindeutigen Benutzercode enthalten, der für zwei Jahre aktiv ist und den Facebook auf der Festplatte des Endgeräts oder einem anderen Datenträger der Besucher der Fanpage speichert. Der Benutzercode, der mit den Anmeldungsdaten solcher Nutzer, die bei Facebook registriert sind, verknüpft werden kann, wird beim Aufrufen der Fanpages erhoben und verarbeitet. Aus Ihrem Nutzungsverhalten, also wie Sie Facebook oder mit Facebook über Social-Plug-ins verbundene Seiten nutzen, kann Facebook Nutzungsprofile erstellen, um auf seiner Plattform oder auf Partnerseiten die Schaltung von Werbeanzeigen („Promotions“) anzubieten und Durchzuführen. In welchem Umfang Facebook personenbezogene Daten über Sie erhebt und verarbeitet, können wir nicht sagen, da uns Facebook diesbezüglich keine Einblicke in die Zwecke und Mittel der Datenverarbeitung gewährt. Mehr Informationen sind in der Facebook-Datenschutzerklärung abrufbar unter: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Die von Ihnen bei Facebook eingegebenen Daten, insbesondere Ihr Nutzername und die unter Ihrem Account veröffentlichten Inhalte, werden von uns aber insofern verarbeitet, als wir Ihre Posts gegebenenfalls teilen oder auf diese antworten oder auch von uns aus Posts verfassen, die auf Ihren Account verweisen. Die von Ihnen frei bei Facebook veröffentlichten und verbreiteten Daten werden so von uns in unser Angebot einbezogen und anderen zugänglich gemacht.

2.2 Zwecke der Verarbeitung

Facebook verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in der Regel für Marktforschungs- und Werbezwecke sowie zur Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Nutzervertrags. Mehr Informationen sind in der Facebook-Datenschutzerklärung abrufbar unter: https://www.facebook.com/about/privacy/.

2.3 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Falls Sie Facebook bei Abschluss des Nutzervertrags (www.facebook.com/about/privacy/) oder uns gegenüber ausdrücklich (z.B. mit einem Posting oder Chat-Message) oder konkludent (z.B, Durch eine Gefällt-mir-Angabe) Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilt hast, stellt diese Einwilligung die Rechtsgrundlage gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO dar.

Falls Ihre Anfrage für die Erfüllung eines Vertrags mit Facebook oder mit uns, dessen Vertragspartei Sie als die betroffene Person sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage erfolgen, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kann auch auf unsere berechtigten Interessen oder berechtigte Interessen eines Dritten gestützt sein. Die Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

2.4 Berechtigte Interessen

Soweit Facebook seine Datenverarbeitung auf berechtigte Interessen stützt, entnehmen Sie dies bitte der Facebook -Datenschutzerklärung, abrufbar unter: https://www.facebook.com/about/privacy/ 

Wir haben hier ein berechtigtes Interesse daran, die personenbezogenen Daten für die oben genannte Zwecke zu verarbeiten, um unsere Außendarstellung zu verbessern, um Facebook-Nutzer und Besucher unserer Fanpage über unsere politische Arbeit interessengerechter, effektiver und aktueller zu informieren und die Kommunikation mit Interessierten zu verbessern.

2.5 Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Zur Weitergabe von personenbezogenen Daten innerhalb und außerhalb der Plattform durch Facebook und an andere Empfänger haben wir keine Informationen. Dies entnehmen Sie bitte der Facebook-Datenschutzerklärung, abrufbar unter: https://www.facebook.com/about/privacy/ 

2.6 Drittlandübermittlung

Mehr Informationen zu Drittlandübermittlungen durch Facebook sind in der Facebook-Datenschutzerklärung enthalten, abrufbar unter: www.facebook.com/about/privacy/ 2.7 Dauer der Speicherung Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und keine Aufbewahrungspflichten beachtet werden müssen. Auf die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb von Facebook haben nicht wir, sondern allein Facebook Einfluss. Cookies werden aber auch auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert und von diesem an den Facebook-Server übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Zur Deaktivierung der Datenverarbeitung Durch Facebook-Cookies klicken Sie bitte hier: https://www.facebook.com/settings?tab=ads 

2.7 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als betroffene Person haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO erhoben wurden, Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten ab dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie können der Datenverarbeitung Durch Cookies von Facebook jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie auf diese Links klicken: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com . In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie gespeichert, was zur Folge hat, dass Facebook keinerlei Sitzungsdaten mehr erhebt. Wenn Sie Ihre Browserhistory für Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch dieser Opt-Out-Cookie gelöscht wird und Sie dann erneut diesen Opt-Out-Link verwenden müssen, um die Datenverarbeitung von Facebook deaktivieren zu können.

2.8 Bereitstellung Ihrer Daten

Natürlich sind Sie nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Ob die Bereitstellung Ihrer Daten für die Nutzung von Facebook erforderlich ist, entnehmen Sie bitte der Facebook-Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/ 

2.9 Automatische Entscheidungsfindung

Ob Facebook Verfahren zur automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling, gem. Art. 22 DSGVO, verwendet, entnehmen Sie bitte der Facebook-Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/

3. Betroffenenrechte

Im Fall von Anfragen und Anträgen zur Geltendmachung von Betroffenenrechten (Auskunft, Löschung, Einschränkung, Berichtigung, Datenübertragbarkeit, Widerruf einer Einwilligung, Widerspruch) sind diese Anfragen am besten an Facebook zu richten, da Facebook in erster Linie über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung innerhalb von Facebook entscheidet: https://www.facebook.com/about/privacy/

3.1 Recht auf Widerruf der Einwilligung: Sie haben das Recht gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber dem Verantwortlichen zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden darf.

3.2 Recht auf Auskunft: Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, Auskunft über Ihre beim Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

3.3 Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer beim Verantwortlichen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

3.4 Recht auf Löschung und Vergessenwerden: Sie haben das Recht, gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer beim Verantwortlichen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

3.5 Recht auf Einschränkung: Sie haben gemäß Art. 18 DSGVO das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

3.6 Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

3.7 Recht auf Beschwerde: Sie dürfen sich gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des Sitzes des Verantwortlichen wenden. In Bayern ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach, Telefon: +49 (0) 981 53 1300, Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300, E-Mail: poststelle@lda.bayern.de .

3.8 Widerspruchsrecht: Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Für die Geltendmachung Ihres Widerspruchsrechts genügt eine E-Mail an den Verantwortlichen.