Aktuelles

09.01.2018 | Stimmkreisbüro
Freistaat Bayern fördert wichtige Straßenbaumaßnahme
Der Ausbau der Ortsdurchfahrt Mindelau und der Kreisstraße MN 25 in Richtung Dorschhausen mit Neubau eines Geh- und Radweges wird mit staatlichen Zuwendungen aus dem Topf des Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes gefördert.
Für diese Straßenbaumaßnahme stellt der Freistaat Bayern knapp 1,4 Mio. Euro staatliche Fördermittel zur Verfügung, was einen Anteil von 65 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten entspricht.

Der örtliche Landtagsabgeordnete, Staatssekretär Franz Josef Pschierer, zeigte sich erfreut über diese Zuwendung. „Der Freistaat sieht sich für den Ausbau von Gemeinde- und Kreisstraßen bzw. für den Neubau von Geh- und Radwegen mit in der Verantwortung und unterstützt daher tatkräftig die kommunalen Gebietskörperschaften bei dieser wichtigen Aufgabe“, kommentierte Pschierer die erfreuliche Nachricht aus München.
Kommentar schreiben