CSU-Landtagsfraktion
Besuchen Sie uns auf https://www.franz-pschierer.de

SEITE DRUCKEN

Aktuelles
29.05.2019, 11:00 Uhr | Stimmkreisbüro
Pschierer: 7,5 Mio € Förderung für Baumaßnahmen im Stimmkreis Kaufbeuren
„Es freut mich, dass wir heuer knapp 7,5 Mio. Euro für kommunale Hochbaumaßnahmen im Stimmkreis Kauf-beuren erhalten“, sagt der örtliche Stimmkreisabgeordnete, Staatsminister a. D. Franz Josef Pschierer. „Der Freistaat Bayern bleibt ein verlässlicher Partner seiner Gemeinden und Landkreise – gerade mit Blick auf den Bau und Erhalt unserer Bildungs- und Betreuungseinrichtungen“, so Pschierer. „Es ist sehr erfreulich, dass sich mein Einsatz für viele Projekte im Stimmkreis gelohnt hat.“
So werden u.a. folgende Projekte gefördert:

  • Umbau, Sanierung und Erweiterung des Jakob-Brucker-Gymnasiums Kaufbeuren: 2,3 Mio. €
  • Umbau und Sanierung der Staatlichen Berufs-fachschule für Glas und Schmuck Kaufbeuren-Neugablonz sowie erstmalige Einrichtung der umgebauten Fachräume für Silberschmiede und Graveure: 960.000 €
  • Generalsanierung des Joseph-Bernhart-Gymnasiums Türkheim: 886.000 €
  • Sanierung der Sport- und Schwimmhalle Mindelheim: 346.000 €
  • Generalsanierung der Beruflichen Schulen Bad Wörishofen: 265.000 €

Mit Blick auf den weiterhin hohen Investitionsbedarf der bayerischen Kommunen werden die Fördermittel in diesem Jahr nochmals um 50 Millionen Euro auf 550 Millionen Euro erhöht. „Bildung bleibt die wichtigste Investition in die Zukunft unserer Kinder. Mit der Erhöhung der Zuschüsse um zehn Prozent wird der Freistaat auch seiner Verant-wortung gerecht, eine ausgewogene Infrastruktur in allen Landesteilen Bayerns zu erhalten“, erklärt Pschierer. Ge-fördert werden vor allem der Bau und die Sanierung von Schulen, schulischen Sportanlagen und Kindertagesein-richtungen. Der von den Kommunen angemeldete Bedarf kann auch in diesem Jahr wieder in vollem Umfang ge-deckt werden. Die Zuweisungen hat das Bayerische Finanzministerium heute bekanntgegeben.

„Die erheblichen Mittel für den kommunalen Hochbau sind ein fester Bestandteil der kommunalfreundlichen Landes-politik der CSU und des bayerischen Haushalts“, so Pschierer. Insgesamt werden die Bezirke, Landkreise, Städte und Gemeinden in diesem Jahr sogar die Rekord-summe von 9,97 Milliarden Euro aus dem kommunalen Finanzausgleich erhalten.