Aktuelles

22.10.2020 | Stimmkreisbüro
Pschierer: Dank an Arbeitgeber für Unterstützung ihrer Mitarbeiter bei ihrem ehrenamtlichen Engagement
Anlässlich des morgigen Blaulichtempfangs „Sicheres Bayern“, in dessen Rahmen Innenminister Joachim Herrmann acht Arbeitgeber mit der Auszeichnung "Ehrenamtsfreundlicher Betrieb – Gemeinsam für mehr Sicherheit" würdigt, erklärt der örtliche Stimmkreisabgeordnete, Staatsminister a. D. Franz Josef Pschierer: „Neben den heute Ausgezeichneten gibt es auch in unserer Region zahlreiche Unternehmen und Betriebe, die ihren Mitarbeitern bei ihrem ehrenamtlichen Einsatz den Rücken frei halten. Dafür gebührt ihnen unser aller Dank und unsere Anerkennung.“
Pschierer weiter: „Es wird leider oft übersehen, dass eine funktionierende Gefahrenabwehr neben dem Einsatz aller Ehrenamtlichen auch ein großes Engagement der Arbeitgeber voraussetzt. Ein ehrenamtliches Engagement ist oft nur möglich, wenn aktive Bürger und ihre Arbeitgeber zum Wohl unseres Landes an einem Strang ziehen. Schutz und Hilfe für die Bevölkerung zu jeder Tages- und Nachtzeit kann es nur geben, wenn hinter den vielen ehrenamtlichen Helfern Arbeitgeber stehen, die ihren Mitarbeitern trotz möglicher Auswirkungen auf den Betriebsablauf Freiräume für ihren ehrenamtlichen Rettungsdienst einräumen. Dabei bekommen die Arbeitgeber auch etwas zurück: das ehrenamtliche Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr, in den freiwilligen Hilfsorganisationen und beim THW zeugen von Leistungs-bereitschaft, Teamfähigkeit, Stressresistenz und hoher Motivation. Das sind alles großartige Eigenschaften, die Ehrenamtliche auch an ihrem Arbeitsplatz einbringen. Von einem guten Miteinander profitieren daher beide Seiten. Mein Appell an alle Arbeitgeber: Ehrenamtliches Engagement darf auf keinen Fall zu einer Benachteiligung am Arbeitsplatz führen.“
Kommentar schreiben